Ratgeber zu Treppenlifter

Treppenlifte für außen und innen werden in vielen Varianten und von zahlreichen Herstellern verkauft. Da neben der Ausstattung auch die Treppenlifter Preise schwanken, sollten Interessenten sich ausführlich über die Gesamtkosten der Liftanlagen informieren und vor der Entscheidung immer einen Treppenlifter Test durchführen.

  • Welche Arten von Treppenliftern werden angeboten? Treppenlifte mit Sitz können auf geraden und kurvigen Treppen montiert werden und sind auch für den Außenbereich einsetzbar. Diese modernen und funktionellen Lifte werden in zahlreichen Ausführungen, Designs und Farben zum Kauf oder zur Miete angeboten.
  • Treppenlifter für Rollstühle sind wichtige Hilfsmittel. Für Rollstuhlfahrer sind Plattformlifte sinnvolle Helfer, um Treppen und Steigungen im Innen- und Außenbereich zu überwinden, ohne dabei den Rollstuhl zu verlassen. Zur Grundausstattung gehört eine klappbare Plattform, die bei einigen Modellen auch automatisch abgesenkt werden kann. Plattformlifte werden neu und gebraucht verkauft.
  • Welche Ausstattung haben Treppenlifter? Die Treppenlifte sind mit einem modernen Sessel und Sicherheitslehnen ausgestattet. Premiummodelle sind drehbar. Die Fußstützen der Treppenlifter sind klappbar und sparen so Platz. Treppenlifter werden mit Ein- und Zweirohrsystemen angeboten, die bei Bedarf auch über Wandeinlässe hinweg klappbar sind. Zu den besonderen Details gehören Funkfernbedienungen, Sicherheitsstopps oder gesicherte Stehsitze.
  • Treppenlifter gebraucht kaufen und sparen. Gebrauchte Treppenlifter sind genauso funktionell wie neuwertige Anlagen. Sie werden nach dem Ankauf von Fachleuten überprüft und gewartet. Bei einem Austausch von Zubehöre oder anderen Elementen werden nur Originalteile des Liftherstellers verwendet. Beim Kauf eines gebrauchten Treppenlifts können Kunden zwischen 10 und 30% des Neupreises sparen.
  • Kann man Treppenlifter auch mieten? Gebrauchte und neuwertige Treppenlifte und Plattformlifte werden von vielen Herstellern auch zur Miete angeboten. Die Mietdauer beträgt 24 – 36 Monate. Danach kann der Kunde den Lift weiter mieten, zurückgeben oder kaufen. Die Miete eines Treppenlifts lohnt vor allem bei zeitlich begrenzten Einsätzen oder in Mietwohnungen oder -häusern.
  • Welche stattlichen Zuschüsse für Treppenlifter gibt es? Die gesetzlichen Pflegekassen zahlen einen maximalen Zuschuss für Treppenlifte bei Nachweis  der Anerkennung einer Pflegestufe (I-III). Weitere Zuschüsse können bei Stiftungen, Seniorenfonds der Kommunen oder Förderprogramme der Bundesländer erfragt werden. Nach Arbeitsunfällen übernehmen oft Berufsgenossenschaften oder Rententräger die Kosten, bei unverschuldeten Freizeitunfällen  die Haftpflichtversicherung des Verursachers.


Comments are closed.